Schlagwort-Archive: Raspberr Pi

Projekt Pi

schon vor längerer Zeit bin ich beim Schlendern durch die Netzwelt auf folgendes gestoßen: Ted Bull Stratos

stratos

Ein geniales Projekt mit dem Ziel, mit einem Plüschbären – der auf den Namen Babbage hört – den höchsten Fallschirmsprung der Welt hinzulegen. Wer kann zu so etwas nein sagen, weil erstens ein Teddy der Held ist, der auch noch zweitens deutlich sympathischer als der Herr Baumgartner ist 😉 . So weit, so bekannt.
Womit die Sache aber spannend wird: Babbage ist ein echter Rechenkünstler, wird er ja durch einen Raspberry Pi angetrieben. Und spätestens jetzt stellen sich den Meisten zwei Fragen:

  1. Was ist ein Raspberry Pi?
  2. Was haben fallschirmspringende Bären mit Geographie zu tun?

Zunächst zur Frage 1:
Laut Wikipedia ein „kreditkartengroßer Einplatinencomputer [… mit dem Ziel] jungen Menschen den Erwerb von Programmier- und Hardwarekenntnissen zu erleichtern“.

pi

Also ein kleines Bastelprojekt, für das weltweit nach kreativen Einsatzmöglichkeiten gesucht wird. Einen ersten Überblick auf die bisherigen Projekte kann man hier gewinnen:

Hardwareseitig ist das Angebot mittlerweile sehr weitläufig: Von einem 5 MP Kameramodul (Echtfarben & Infrarot) bis GPS reicht hier die Angebotspalette. Ein guter Überblick findet sich hier:

Softwareseitig präsentiert sich das gleiche Bild: Linux-basierte Software in Hülle und Fülle. Auch hier ein kleiner Überblick unter:

Und damit landen wir bei Frage 2:
Was könnte das alles mit Geographie zu tun haben?

Zunächst einmal: Das ist ein gute Frage. So gut, dass ich sie gerne an die Runde weitergeben möchte. Konkret: Ich würde mich freuen, wenn als Antwort auf diesen Blog-Beitrag möglichen Anwendungen eines (oder mehrerer) Raspberry Pis in der Geographie eintrudeln würden. Beiträge können sich thematisch auf eine human- und/oder physiogeographische Anwendung beziehen. Bitte führt dabei auch kurz die Frage aus, welche ihr versucht mit dieser Gerätschaft zu lösen.

Sollte diese Diskussion einige umsetzbare Ideen zu Tage fördern, würde ich zwei Dinge versuchen:

  1. Die entsprechende Hardware am Institut für Geographie anzuschaffen.
  2. im Zuge einer Lehrveranstaltung oder Abschlussarbeit ein konkretes Projekt umzusetzen.

Bis es aber so weit ist, wünsche ich uns allen ein anregendes Ideensammeln. Als kleine Unterstützung dazu noch ein paar Links zum Einstieg ins Thema:

Advertisements